Schul-Leben

Was ist eigentlich Ziel der Erziehung (in der Schule)?

Wenn man Kinder erzieht (oder bildet oder unterrichtet), ist es gut, wenn man das Ziel kennt, auf das hin erzogen (gebildet, unterrichtet) werden soll. Sonst geht es dem Lehrer so, wie Robert F. Mager es in seinem berühmt-berüchtigten Buch Lernziele und Unterricht (auf Deutsch ab Anfang der siebziger Jahre in mehreren Auflagen im Beltz-Verlag in Weinheim erschienen) ein Seepferdchen hat erleiden lassen: Es landet im Rachen eines Haifisches, weil es keine klare Vorstellung von seinem Ziel hat. Die Quintessenz lautet: „Wer nicht weiß, wo er hin will, darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt.“

Lehrerausbildung im Münsterland – Eine kleine Geschichte des Bezirksseminars Coesfeld

15 Jahre gab es einen Ausbildungsort in Coesfeld für Lehrerinnen und Lehrer im westlichen Münsterland. Viele Lehrkräfte aus allen Schulformen haben im Bezirksseminar für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen, später Ausbildungsgruppe für die Sekundarstufe I, die zweite – praktische – Ausbildungsphase absolviert.